Schengenvisa

Schengenvisum

Schengenvisafreiheit für moldauische Staatsangehörige

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen über die am 28. April 2014 in Kraft getretene Schengenvisafreiheit für moldauische Staatsangehörige.

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung

Ferienbeschäftigung

Studierende sowie Schülerinnen und Schüler ausländischer Hochschulen und Fachschulen, die einen biometrischen moldauischen Reisepass besitzen, benötigen für die Ausübung einer Ferienbeschäftigung, die bis zu drei Monate innerhalb eines Zeitraums von zwölf Monaten dauert und die von der Bundesagentur für Arbeit vermittelt worden ist (§ 14 Abs. 2 Beschäftigungsverordnung), kein Visum. Die Ferienbeschäftigung für ausländische Studierende ist in Deutschland nur erlaubt, wenn sie von der Bundesagentur für Arbeit vermittelt wurde. Diese Vermittlung wird durch eine Vermittlungsbescheinigung dokumentiert. Die Bescheinigung gilt als Nachweis für eine erlaubte Beschäftigung. Bitte führen Sie diese Vermittlungsbescheinigung bei der Einreise nach Deutschland mit sich. Hinweise zur Ferienbeschäftigung finden Sie auf der Website der Bundesagentur für Arbeit

Terminvergabe

Termine

Anträge für Schengenvisa können Sie Montag bis Freitag Vormittag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr einreichen. Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin in unserem elektronischen Terminsystem . Es ist erforderlich, dass der Antragsteller persönlich vorspricht.

Ausnahme: Gruppen ab 5 Personen sowie Anträge zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit (siehe nationale Visa).

Merkblätter

Bitte beachten Sie, dass Unterlagen grundsätzlich im Original vorzulegen sind.

Sämtliche Unterlagen sind vom Antragsteller mitzubringen. Unterlagen, die ohne ausdrückliche Anfrage der Visastelle direkt per Post, Fax oder Email übersandt werden, können den Anträgen nicht zugeordnet werden und somit bei der Bearbeitung keine Berücksichtigung finden. Die Unterlagen sind vollständig in deutscher, englischer oder rumänischer Sprache vorzulegen. Unvollständige Anträge können zu einer Ablehnung des Antrags führen.

Die Botschaft behält sich vor, weitere Unterlagen anzufordern.

VIS - Visa Information System

Antragsformular

Für die Beantragung eines Schengenvisums ist die Vorlage eines vollständig ausgefüllten Antragsformulars (in einfacher Ausfertigung) erforderlich. Den Visumantrag können Sie auch elektronisch ausfüllen und ausdrucken. In beiden Fällen ist auch eine Belehrung auszufüllen. Bringen Sie zur Beantragung bitte beide Formulare ausgefüllt mit.

Die Botschaft rät dringend davon ab, die Hilfe von „Dienstleistern“, die sich in der Nähe der Botschaft aufhalten, zum Ausfüllen der Formulare anzunehmen! So können falsche oder unvollständige Informationen in Ihren Antrag gelangen, die im schlimmsten Fall zu einer Ablehnung führen.

Sonnenuntergang am Frankfurter Flughafen

Bearbeitungsgebühr und Bearbeitungszeit

Bearbeitungsgebühr:

  • 35,- Euro für moldauische Staatsangehörige bzw. für Angehörige von Staaten, die mit der EU ein  Abkommen über Visaerleichterungen abgeschlossen haben
  • 60,- Euro für sonstige Staatsangehörige

Das Visaerleichterungsabkommen zwischen der EU und der Republik Moldau sieht in Artikel 6 allerdings auch eine Reihe von Gebührenbefreiungen vor.

Bei der Gebühr handelt es sich um eine Bearbeitungsgebühr; das heißt im Fall einer Ablehnung durch die Botschaft oder einer Zurückziehung des Antrags durch den Antragsteller wird die Gebühr nicht zurückerstattet.

Bearbeitungszeit:

Die Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung eines Schengenvisums beträgt grundsätzlich 5 Arbeitstage. In Einzelfällen kann sich die Bearbeitungszeit allerdings auch verlängern.

Hinweis: Da Sie für die Beantragung eines Schengenvisums einen Termin benötigen und das Antragsaufkommen zu den Hauptreisezeiten, d.h. insbesondere in den Sommermonaten, aber auch zur Weihnachtszeit, sehr hoch ist, wird empfohlen, sich möglichst frühzeitig um einen Termin zur Beantragung eines Visums zu bemühen. Das Visum kann bis zu 3 Monate vor geplantem Gültigkeitsbeginn beantragt werden.

Schengenvisa

Schengen-Karte

Wichtiger Hinweis der Visastelle

Visa

Die Deutsche Botschaft möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass Visa nur direkt über die Visastelle der Botschaft beantragt werden können. Visumagenturen oder Vermittlungsbüros für diese Zwecke stehen mit der Botschaft in keinem Zusammenhang. Auskünfte über Visaangelegenheiten bekommen Sie kostenfrei und verbindlich nur von der Deutschen Botschaft.

Visumerleichterungsabkommen

Am 1.1.2008 ist zwischen der EU und der Republik Moldau ein Abkommen über Visumerleichterungen in Kraft getreten. Weitere Hinweise zum Visumerleichterungsabkommen finden Sie auch auf der Seite der Europäischen Kommission www.delmda.ec.europa.eu.