1. Berlin: Bundeskanzleramt bei Nacht Schreiben von Kanzlerin Angela Merkel
  2. Wettbewerb: Unser Moldau im Jahr 2030
  3. OSZE-Flaggen OSZE-Vorsitz 2016
Berlin: Bundeskanzleramt bei Nacht

Schreiben von Kanzlerin Angela Merkel

Bundeskanzlerin Merkel gratuliert dem Ministerpräsidenten der Republik Moldau, Pavel Filip: Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, zu Ihrer Wahl zum Ministerpräsidenten der Republik Moldau gratuliere ich Ihnen herzlich. Ihr Land steht vor großen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen. In Ihrem Bemühen, wichtige Reformen der moldauischen Strukturen und Institutionen durchzuführen sowie die Assoziierungsagenda mit der Europäischen Union umzusetzen, können Sie weiter auf die Unterstützung der Bundesregierung zählen. Für die Bewältigung der vor Ihnen liegenden Aufgaben wünsche ich Ihnen eine glückliche Hand und viel Erfolg.

Wettbewerb: Unser Moldau im Jahr 2030

Du bist ein(-e) Schüler(-in) oder ein(-e) Student(-in) in der Republik Moldau und schreibst gerne in deutscher Sprache? Dann zeige uns, was Du kannst, und nimm am Literaturwettbewerb der  Botschaft teil!

OSZE-Flaggen

OSZE-Vorsitz 2016

Unter dem Leitmotiv „Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wiederherstellen“ will sich die Bundesregierung für die Stärkung der Instrumente und Institutionen der OSZE einsetzen, den Dialog unter den Teilnehmerstaaten der OSZE fördern und damit Vertrauen in Europa neu aufbauen. Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Neue „Tatsachen über Deutschland“ – in 19 Sprachen

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zu diesen und vielen weiteren Themen bietet der neue Internetauftritt tatsachen-ueber-deutschland.de Texte, Hintergrund, Bilder, Charts, Filme und viele weitere Module – in 19 Sprachen. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit.   

Logo zu Schulen: Partner der Zukunft

Fortbildungskurse und Hospitationen für Deutschlehrkräfte

2008 rief das Auswärtige Amt das Programm „Schulen: Partner der Zukunft“ ins Leben. Ziel ist es, in den nationalen Bildungssystemen Deutsch als Fremdsprache weiter zu festigen, lebendige und langfristige Bindungen zu Deutschland aufzubauen und die Schulen, ihre Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler zum offenen Gedankenaustausch und zur Zusammenarbeit an zu regen. Im Rahmen dieser Initiative führt der Pädagogische Austauschdienst Fortbildungen für Deutschlehrkräfte durch und bietet dreiwöchige Hospitationen an Schulen in Deutschland an. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Dokumenten:

Bildung und Erziehung sind Hauptbereiche der Stiftungsarbeit

Kleinstprojekte 2016

Seit 2004 unterstützt die Botschaft Kleinstmaßnahmen. Auch in 2016 werden Kleinstprojekte gefördert. Sie ergänzen die deutsche Entwicklungszusammenarbeit mit der Republik Moldau im Rahmen von bilateral vereinbarten Großprojekten, welche in der Regel über GIZ und KfW abgewickelt werden. Unsere Mikroprojekte hingegen können sehr viel schneller und mit vergleichsweise geringerem Aufwand beantragt und umgesetzt werden.

Medien

Stipendien für den Masterstudiengang International Media Studies

Für den bilingualen Masterstudiengang "International Media Studies" werden jährlich Voll- und Teilstipendien vergeben. Das Programm ist ein Angebot von der Deutschen Welle Akademie in Kooperation mit der Universität Bonn, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Deutschen Welle. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2016.

Außenminister Steinmeier mit dem deutschen OSZE-Sonderbeauftragte Erler (re) und dem deutschen OSZE-Botschafter Pohl (li)

Antrittsrede von Außenminister Steinmeier vor dem Ständigen Rat der OSZE

14.01.16 - Im Ständigen Rat der OSZE hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier am 14. Januar als amtierender OSZE-Vorsitzende einen Ausblick auf das OSZE-Programm der Bundesregierung gegeben.

Model OSCE 2015

"Model OSCE 2015"

Mit Unterstützung des Auswärtigen Amts organisierte die OSZE Mission in Moldau im Dezember 2015 die "Model OSCE", ein Training über Verhandlungstechniken zur Konfliktlösung für Studenten aus Chisinau, Comrat und Tiraspol.

Good governance

Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance 2016 / 2017

Das Goerdeler-Kolleg für Good Governance ruft Nachwuchsführungskräfte aus dem öffentlichen Sektor oder der Wirtschaft auf, sich für die Teilnahme am Programmjahr 2016 / 2017 zu bewerben! Die Teilnehmenden aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau, Russland, der Türkei und der Ukraine werden sich in Seminaren weiterbilden, Kontakte in Deutschland, der EU und den Teilnehmerstaaten aufbauen und dabei zur Entwicklung von Good Governance zwischen Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft beitragen. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Flyer und unter www.goerdeler-kolleg.de. Bewerbungsschluss: 22.02.2016

Botschafterin Ulrike Knotz

Botschafterin Ulrike Knotz

Ulrike Knotz ist seit dem 20.08.2014 Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Moldau.

Anschrift der Botschaft

Str. Alexei Mateevici 82, 2009 Chisinau

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.