1. Europatag 2015 Europatag 2015
  2. Giurgiulesti Schneiderinnen in Giurgiulesti
  3. Kuppel im Reichstag Internationales Parlaments-Stipendium 2016
Europatag 2015

Europatag 2015

Herzlichen Dank an die vielen Fußballbegeisterten, die uns am Europatag in Chişinău und in Soroca am Deutschland-Stand besucht haben!

Giurgiulesti

Schneiderinnen in Giurgiulesti

Vor einigen Monaten wurde ein ungenutzter Raum des Lyzeums „Mihail Sadoveanu“ in Giurgiulesti zu neuem Leben erweckt: Die engagierten Lehrerinnen gestalteten das Klassenzimmer mit finanzieller Unterstützung der Botschaft in Höhe von 6725 Euro zu einem Schneiderraum für die Schülerinnen und Bewohnerinnen des Dorfes um.

Kuppel im Reichstag

Internationales Parlaments-Stipendium 2016

Der Deutsche Bundestag lädt auch 2016 junge Moldauerinnen und Moldauer mit einem Hochschulabschluss nach Berlin ein, um durch die Tätigkeit bei einem deutschen Abgeordneten das deutsche parlamentarische System und politische Entscheidungsprozesse kennenzulernen sowie praktische Erfahrungen im Bereich der parlamentarischen Arbeit zu sammeln.

Wichtiger Hinweis

Wir sind umgezogen! Seit dem 8. Dezember 2014 finden Sie die Botschaft, einschließlich der Rechts- und Konsularabteilung, in der Str. Alexei Mateevici 82. Hier finden Sie einen Lageplan.

Bălţi

Prof. Dr. Kühnhardt in Moldau

Vom 26. bis 29. April 2015 besuchte Prof. Dr. Ludger Kühnhardt die Städte Chişinău, Bălţi und Comrat zu einer Vortragsreise. Der Direktor des Zentrums für Europäische Integrationsforschung der Universität Bonn hielt Vorlesungen an der Staatlichen Alecu Russo Universität in Bălţi, an der Staatlichen Universität Comrat (im autonomen Gebiet Gagausien) und am Nationalen Institut für Justiz in Chişinău.Während der Vorträge und Diskussionen erläuterte Prof. Dr. Kühnhardt u.a. die europäische Idee: Die Union ist eine innovative, kreative, akzeptanz- und kompromissfähige Rechtsgemeinschaft, die die Vielfalt schützt.

Minister Vasile Bîtca und Herr Petar Gjorgjiev, Projektmanager der KfW

Prüfung eines Projekts zur Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Cahul

Am 24. März 2015 nahm Botschafterin Ulrike Knotz an einer Vertragsunterzeichnung zwischen dem moldauischen Ministerium für regionale Entwicklung und Bauwesen und der deutschen Kreditanstalt für Wieder...

Logo Green Talents 2015

Green Talents 2015

Sie sind ein aufstrebender Wissenschaftler und haben originelle Ideen zur nachhaltigen Entwicklung? Dann sollten Sie ein "Green Talent" 2015 werden! Seit 2009 veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung das angesehene Forum "Green Talents – International Forum for High Potentials in Sustainable Development", um einen internationalen Ideenaustausch über "grüne Lösungen" zu fördern. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden englischsprachigen Website. 

Deutschlands beste IT-Nachwuchsingenieurin, Anja Bog (25) aus Sachsen-Anhalt, ist am Freitag (23.03.2007) im Hasso-Plattner-Institut  in Potsdam auf dem Weg zur Auszeichnung. Sie schloss ihr Master-Studium im Fach "IT-Systems Engineering" mit der Traumnote 1,1 ab. Insgesamt  77 IT-Absolventen, 26 mit dem Master- und 51 mit dem Bachelor-Abschluss, des Hasso-Plattner-Instituts haben ihre Prüfungen überstanden. Insgesamt haben innerhalb von sieben Jahren seit Aufnahme des Lehrbetriebs am Hasso-Plat

Master-Studium auf DEUTSCH an der AUB (Andrassy Universität Budapest)

Aktuelle Ausschreibung für ein Master-Studium auf DEUTSCH an der AUB (Andrassy Universität Budapest) mit einem DAAD-Drittlandstipendium.

LKW eilig auf der Straße

Lkw-Fahrverbot in der Ferienreisezeit

In der Zeit vom 1. Juli bis zum 31. August ist der schwere Lkw-Verkehr in der Bundesrepublik Deutschland beschränkt. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, die im Interesse eines reibungslosen Ferienreiseverkehrs erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden beiden Seiten:

Botschafterin Ulrike Knotz

Botschafterin Ulrike Knotz

Ulrike Knotz ist seit dem 20.08.2014 Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Moldau.

Visabestimmungen

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen und viele nützliche Hinweise, die die Visabestimmungen betreffen.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.