1. Literaturfest München Literaturwettbewerb 2015
  2. Brandeburger Tor Berlin Arbeit, Ausbildung und Studium
  3. Mit Bienen in die Zukunft Projekte 2015
Literaturfest München

Literaturwettbewerb 2015

Die Deutsche Botschaft schreibt für das Jahr 2015 wieder einen Literaturwettbewerb aus. Alle Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten sind herzlich eingeladen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen! Zu gewinnen gibt es Reisen nach Deutschland und viele andere attraktive Preise.

Brandeburger Tor Berlin

Arbeit, Ausbildung und Studium

Deutschland ist ein attraktives Einwanderungsland. Es ist offen für Zuwanderung von qualifizierten Arbeitskräften, Studierenden und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt. Im Internet steht Ihnen ein breites Angebot an Informationen zum Einwanderungsland Deutschland zur Verfügung. Wir haben für Sie eine Sammlung von Links und Informationen zusammengestellt, die Ihnen den Zugang dazu erleichtert. Sie finden hier alle nötigen Informationen von Visabestimmungen über Arbeitserlaubnisse, die Anerkennung von ausländischen Abschlüssen und die gefragtesten Berufe, bis hin zu praktischen Tipps für einen Aufenthalt in Deutschland.

Mit Bienen in die Zukunft

Projekte 2015

Seit 2004 unterstützt die Botschaft Kleinstmaßnahmen. Auch in 2015 werden Kleinstprojekte gefördert. Sie ergänzen die deutsche Entwicklungszusammenarbeit mit der Republik Moldau im Rahmen von bilateral vereinbarten Großprojekten. Unsere Mikroprojekte hingegen können sehr viel schneller und mit vergleichsweise geringerem Aufwand beantragt und umgesetzt werden. Sie können z.B. eine kleine „Anschubfinanzierung“ für selbsttragende Wirtschaftsprojekte leisten oder das soziale Zusammenleben fördern.

Wir sind umgezogen! Seit dem 8. Dezember 2014 finden Sie die Botschaft, einschließlich der Rechts- und Konsularabteilung, in der Str. Alexei Mateevici 82. Weitere Informationen und Lageplan

Erfolgreiche Gründer

Managerfortbildungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Die Republik Moldau ist Partnerland des Managerfortbildungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, das Führungskräfte aus 16 Ländern Osteuropas, Asiens, Nordafrikas und Nordamerikas gezielt auf die Geschäftsanbahnung und Wirtschaftskooperationen mit deutschen Unternehmen vorbereitet. Lesen Sie hier die neue Ausgabe der programmbegleitenden Publikation „Journal“, in der über aktuelle Themen in den Partnerländern berichtet wird:

(© AA)

Der Zwei-plus-Vier-Vertrag wird 25 Jahre alt

Er zählt zu den wichtigsten Verträgen der deutschen Geschichte: Der Zwei-plus-Vier-Vertrag war 1990 die Voraussetzungen für die deutsche Einheit. Nach dem Fall der Mauer haben ihn die vier Siegermächte des Zweiten Weltkriegs - USA, UdSSR, Frankreich und Großbritannien - mit den beiden deutschen Staaten ausgehandelt.

Internationales Parlamentsstipendium (IPS)

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS) des Deutschen Bundestages

Das vom Deutschen Bundestag finanzierte und in Zusammenarbeit mit der Freien Universität, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität durchgeführte Programm gibt 120 qualifizierten, politisch interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 41 Ländern die Möglichkeit, das parlamentarische Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland kennenzulernen und die dabei gewonnenen Erfahrungen in ihren Heimatländern umzusetzen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten absolvieren ein Praktikum in den Büros von Bundestagsabgeordneten. Sie haben die Möglichkeit, bis zu zwei Lehrveranstaltungen an der Humboldt-Universität zu Berlin oder einer der anderen Berliner Hochschulen zu besuchen und nehmen ergänzend an weiteren Vorlesungen teil. Informationen zum Programmjahr 2016 finden Sie in Kürze auf der nachfolgenden Website.

Energiewende-Konferenz März 2015

Energiewendedialog in Berlin am 26. und 27. März 2015

Erstmals veranstalten die deutsche Bundesregierung sowie der Bundesverband Erneuerbare Energien zusammen mit seinen Spartenverbänden die Energiewendekonferenz „Berlin Energy Transition Dialogue 2015 – towards a global Energiewende“.

Copernicus

Copernicus e.V. | Stipendien

Copernicus e.V. vergibt jedes Semester Stipendien an mittel- und osteuropäische Studierende der Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- oder Geisteswissenschaften. Sie umfassen einen einsemestrigen Aufenthalt an einer Universität in Hamburg oder Berlin sowie ein Praktikum in einem deutschen Unternehmen oder einer öffentlichen Institution. Zurzeit läuft die Bewerbungsphase für das Wintersemester 2015. Mehr dazu im Flyer und unter: http://www.copernicus-stipendium.de/

Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance 2015 / 2016

Das Goerdeler-Kolleg für Good Governance ruft Nachwuchsführungskräfte aus dem öffentlichen Sektor oder der Wirtschaft auf, sich für die Teilnahme am Programmjahr 2015 / 2016 zu bewerben! Die 20 Teilnehmenden aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau, Russland, der Türkei und der Ukraine werden sich in Seminaren weiterbilden, Kontakte in Deutschland, der EU und den Teilnehmerstaaten aufbauen und dabei zur Entwicklung von Good Governance zwischen Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft beitragen. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Flyer und unter www.goerdeler-kolleg.de.

Praktikum in Deutschland: Praktikum im Rahmen der Sommeruniversität an der Technischen Universität Ilmenau

Zur Philosophie des deutschen Systems der Dualen Berufsausbildung

Das deutsche System der Dualen Berufsausbildung ist über Jahrhunderte gewachsenDie Unternehmen definieren dabei die praktischen Anforderungen; der Staat, gemeinsam mit den Unternehmen, das erforderliche theoretische Rüstzeug, die Verzahnung mit dem allgemeinen Schulsystem und die Mindestqualifikationen als Voraussetzung für die staatliche Anerkennung des Ausbildungsberufs.

Botschafterin Ulrike Knotz

Botschafterin Ulrike Knotz

Ulrike Knotz ist seit dem 20.08.2014 Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Moldau.

Visabestimmungen

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen und viele nützliche Hinweise, die die Visabestimmungen betreffen.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.